Hairstyling bei Kopfhautschuppenflechte

Hallo ihr Lieben!

Leider ist der Befall der Kopfhaut ein besonders unangenehmer Aspekt der Psoriasis, da sie von anderen Personen schnell gesehen wird. Auch ich leide seit Jahren an kleinen - auf dem ganzen Kopf verteilten - Herden. Daher konnte ich mit der Zeit ein paar Tricks entwickeln, die mir sehr geholfen haben. Zunächst möchte ich diese zusammenfassend darstellen und danach erläutere ich ausgewählte Punkte etwas detaillierter.

Ich selbst habe lange Haare, die meisten Tipps sind jedoch universell und unabhängig von der Haarlänge einsetzbar. Grundsätzlich gilt: Je weniger ich die Kopfhaut ‚bearbeite‘, egal in welcher Form, desto besser.

  • Nach Möglichkeit wasche ich meine Haare so selten wie möglich, Trockenshampoos sind hier eine große Hilfe – dazu weiter unten mehr.
  • Ich vermeide Schuppenshampoos, meine Kopfhaut wird damit noch trockener.
  • Beim Waschen drücke ich das Shampoo vorsichtig auf die Kopfhaut anstatt zu reiben o.ä. – ich nutze lauwarmes und nicht zu heißes Wasser.
  • Beim Trocknen drücke ich das Handtuch auf die Kopfhaut, anstatt zu reiben.
  • Wenn möglich, lasse ich meine Haare an der Luft trocknen und im Notfall stelle ich meinen Fön auf eine lauwarme Stufe.
  • Zum Bürsten meiner Haare nutze ich gerne eine Bürste mit kurzen Borsten und versuche meine Kopfhaut nicht damit zu berühren. Anfangs ist das ungewohnt, man gewöhnt sich jedoch mit der Zeit daran. Am besten sind Naturborsten (besonders für kurzes und mittellanges Haar), nur trennen diese mein langes Haar nicht ausreichend genug.
  • Produkte, die nach dem Waschen im handtuchtrockenen Haar bleiben (z.B. Conditioner/Öl oder auch Schaumfestiger) trage ich ausschließlich in den Längen auf, das heißt ich verzichte komplett auf Produkte, die ich am Haaransatz auftrage.
  • Locken- oder Heißwickler ersetze ich durch einen Lockenstab oder ein Glätteisen, mit dem ich das Haar ohne Berührung der Kopfhaut bearbeiten kann.
  • Ganz grobe Hautpartikel entferne ich ganz vorsichtig manuell mit einer Pinzette, die ich tagsüber bei mir trage, um ggf. weitere Partikel loszuwerden.
  • Haarspray setze ich sehr sparsam ein und versuche auch hier, mich auf die Längen zu konzentrieren bzw. die Kopfhaut so gut es geht zu vermeiden.

Anwendung von Trockenshampoo:

Trockenshampoo ist eine hilfreiche Alternative zur normalen Haarwäsche, denn es geht wesentlich schneller und die Haare werden weniger beansprucht. Das Ergebnis ist ein frischer Ansatz und das Haar duftet wieder. So habe ich für die Kopfhautpsoriasis einen Weg gefunden, der weniger belastend ist.

Zunächst schüttele ich die Dose ausreichend und sprühe aus ca. 30 cm auf die Ansätze einzelner Haarpartien eine kleine Menge des Trockenshampoos. Vor allem im vorderen Bereich des Haaransatzes, denn dieser fettet häufig schneller nach. Nach ca. einer Minute massiere ich das Trockenshampoo vorsichtig ein. Anstatt das Shampoo auszubürsten, föhne ich es mit der Kaltstufe aus den Ansätzen. Dies schont die Kopfhaut optimal.

Heutzutage gibt es sogar schon Trockenshampoos mit einem Hauch von Farbe, wodurch der aus der Vergangenheit bekannte weiße ‚Film‘ nicht mehr sichtbar ist. Ich nutze die Version für mittelbraune Haare.

Frisurtipps für langes Haar:

Ich persönlich trage meine Haare häufig zusammen, da sie offen gerade im Alltag eher lästig sind. Wenn meine Kopfhautpsoriasis eine schlimme Phase durchlebt, vermeide ich es, einen Scheitel zu ziehen, der die Kopfhaut unnötig betont. Um weniger Druck auf die Haut auszuüben, wähle ich als Haargummi ein Invisibobble, ein spiralförmiges Gummi, das das Haar perfekt zusammenhält und trotzdem locker sitzt. Die Invisibobbles gibt es in vielen tollen Farben. Alternativ flechte ich mein Haar zu einem Bauernzopf, der locker gestaltet werden kann und am Ende verwende ich ein transparentes Rastagummi (dünne elastische Plastikgummis), das fast unsichtbar ist.


Produktliste

Hier die Liste der Produkte, die ich im Bereich Haarstyling sehr gerne nutze:

  • Batiste Trockenshampoo für blondes, mittelbraunes oder dunkles Haar
  • Morrocanoil Oil Treatment – pflegendes Öl für die Haarlängen, wird auf das handtuchtrockene Haar gegeben
  • Bumble And Bumble Thickening Dryspun Finish Haarspray – Texturspray für mehr Volumen
  • Haarbürste Tangle Teezer, auch in zahlreichen Farben zu kaufen
  • Glätteisen oder Lockenstäbe von GHD
  • Haargummi: Invisibobbles oder Rastagummis, in vielen unterschiedlichen Farben

Hinweis:

Julia schreibt ihre persönlichen Erfahrungen und Einschätzungen nieder und greift hierbei auf ihre eigenen Erfahrungen mit Schuppenflechte und auf ihr Know-how als Make Up Artist zurück. Die Beiträge, Anregungen und Tipps von Julia sollen keineswegs ärztlichen Rat ersetzen und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Die Beiträge von Julia in der Serie „Beauty-Tipps von Julia“ geben nicht die Auffassung und Meinung von LEO Pharma GmbH und mit LEO Pharma GmbH verbundenen Unternehmen wieder. LEO Pharma GmbH übernimmt hierfür keinerlei Gewähr.

Bleiben Sie informiert über Psoriasis. Abonnieren Sie den QualityCare™ Newsletter.