Sommer Make Up

Hallo ihr Lieben!

Im Sommer ist perfektes Aussehen ein nicht immer leichtes Unterfangen. Bei Hitze und strahlender Sonne verläuft das eine oder andere Produkt schnell.

Die folgenden Tipps können Ihnen helfen, selbst die heißesten Sommertage zu meistern, ohne sich dabei Sorgen um Ihr Make Up machen zu müssen. Speziell geeignete Produkte ermöglichen Ihnen auch bei Hitze mühelos Ihre eigenen Vorzüge gekonnt zu unterstreichen.

Alle Produkte, die ich für mein Make Up auf den Bildern verwendet habe, finden Sie am Ende des Beitrags in einer Liste zusammengefasst.

Ausgangspunkt für alle Make Up Looks ist meine gereinigte und mit einer für mich geeigneten Feuchtigkeitscreme versorgte Gesichtshaut. So können die darauffolgenden Produkte optimal mit der Haut verschmelzen. Im Sommer achte ich zusätzlich darauf, dass meine Pflege einen hohen Lichtschutzfaktor enthält.

Vorbereitung

Zu Beginn verwende ich einen Gesichtsprimer in Sprayform. Da ich so wenig Textur wie möglich auf der Haut tragen möchte, ist ein Spray optimal. Aus ca. 30 cm Entfernung sprühe ich es auf mein komplettes Gesicht. Wichtig ist, dass dieses vollständig eingezogen sein sollte, bevor die Foundation aufgetragen wird. Das „Photofinish Primer Water“ wäre hier meine Empfehlung.

Augen

Oft greife ich im Sommer zu wasserfesten Cremelidschatten, die dem Auge durch den glänzenden Look zudem eine schöne Tiefe verleihen und nicht verwischen. Diesen appliziere ich mit einem synthetischen Pinsel auf dem kompletten Lid und verblende (verwische) ihn sanft nach oben.

Der Lidstrich

Für den absoluten Hingucker ziehe ich nun einen Lidstrich mit einem Gel Eyeliner (vorzugsweise mit einem feinen Pinsel aus Synthetikhaar) oder einem Kajal (dieser sollte gut angespitzt sein). In jedem Fall sollte er wasserfest sein, um auch Talg und Schweiß mühelos zu trotzen. Bei geöffnetem Auge setze ich zunächst bei beiden Augen den Punkt, wo außen der Strich enden soll, damit beide gleichmäßig wirken. Anschließend verbinde ich die Punkte mit dem äußeren Winkel meiner Augen und verlängere den Lidstrich nach innen, wobei er immer schmaler wird. Bei kleinen Augen stoppe ich bereits in der Mitte des Lids, um eine optische Verkleinerung zu verhindern. Sollten Sie starke Schlupflider haben, empfehle ich den Lidstrich möglichst dünn zu zeichnen und ihn bereits am äußeren Ende des Wimpernkranzes enden zu lassen.


Nachdem ich meine Wimpern mit einer Wimpernzange gebogen habe, tusche ich sie mit einer Mascara (Wimperntusche), die ebenfalls wasserfest sein sollte und somit nicht nur jedem Schwimmbad-Besuch standhält, sondern auch ein Garant für ein nicht verschmiertes Augen-Make-up bei tropischen Temperaturen ist.

Haut

Je höher das Thermometer steigt, desto leichter sollte die Textur der Foundation sein. Mein Favorit ist die „Face&Body Foundation“ von MAC Cosmetics mit einer wasserresistenten Textur auf Wasser-Basis. Ein Kompaktpuder wäre auch eine Option, da dieses überschüssigen Schweiß gut aufsaugt.
Wie bei allen Make Up Looks - auch im Sommer - ist ein Concealer mit leichter Konsistenz eine gute Möglichkeit, Schatten unter den Augen oder Unregelmäßigkeiten auf der Gesichtshaut verschwinden zu lassen. Mit einem Pinsel aus synthetischen Haaren oder meinem Ringfinger klopfe ich eine hauchdünne Schicht vorsichtig ein. Bei meinen anderen Looks habe ich bisher eine hoch deckende Variante gewählt, diese würde jedoch nicht zur leichten Foundation passen. Somit verwende ich eine „Concealer/Highlighter Mischung“ wie z.B. den L'Oréal Paris L'Oréal Lumi Magique Highlighter.

Brauen

Bei Bedarf können die Augenbrauen aufgefüllt (nachgezeichnet) werden. Dies kommt stets auf den persönlichen Geschmack und die Braue an. Es gibt unterschiedliche Produkte dafür und viele Möglichkeiten (Augenbrauenstifte, Augenbrauenpuder). In den warmen Sommermonaten ziehe ich Stifte vor, da sie besser halten. Als Finish bürste ich die Härchen mit einem Brauen-Gel in Form und stelle damit sicher, dass keines davon den Tag über aus der Reihe tanzt. Seit langer Zeit verwende ich das „Brow Forming Gel“ von Kryolan, das transparent ist und matt antrocknet.

Wangen

Die Wangenhaut kann bei viel Sonnenschein mit Bräunungspudern (Bronzern) schön in Szene gesetzt werden. Diese gibt es matt oder mit feinen Schimmer Partikeln. Achten Sie nur darauf, dass die Nuance nicht zu orangestichig ist. Mit einem großen Pinsel verteile ich das Bräunungspuder auf dem Gesicht und konzentriere mich vor allen Dingen auf die Wangen und den äußeren Bereich meines Gesichts. Zudem macht sich eine schimmernde Variante fabelhaft auf den Schultern oder dem Dekolleté.
Als Rouge Farbe wähle ich eine natürlich Nuance, damit meine Haut leicht sonnengeküsst erscheint.

Ein Trick, der besonders im Licht zur Geltung kommt, ist das Auftragen eines schimmernden Puders oder eine Creme oberhalb der Wangenknochen und/oder über dem Lippenherz (obere Grenzlinie des Lippenrots mit der geschwungenen Einbuchtung in der Mitte). Diese Partien werden wunderschön in Szene gesetzt und wirken glamourös.

Lippen 

Die Lippen schminke ich im Sommer einfach und nutze häufig ein Gloss in knalligen Farben. Wer gerne eine zuverlässige Variante möchte, könnte die Glossy Stains von Yves Saint Laurent testen. Diese bieten den Glanz eines Glosses, die Farbkraft eines Lippenstifts und die Haltbarkeit eines Stains (stempelartige Tönung der Haut, die ausgezeichnet auf den Lippen hält). 

Finish

Um eine bestmögliche Haltbarkeit zu erreichen, nutze ich final ein Make Up Fixierspray, z. B. von Smashbox oder Urban Decay. Aus ca. 30 cm Entfernung sprühe ich einige Pumpstöße bei geschlossenen Augen auf mein Gesicht und warte bis die Textur trocken ist.

Mit diesen Tipps sind Sie gewappnet und es heißt nun nur noch Daumendrücken, dass wir einen grandiosen Sommer erleben dürfen!

Bis zum nächsten Beitrag, 

Ihre Julia



Produktliste

Hier nun die Liste der Produkte, die ich für meinen Sommer Look benutzt habe:
  • Gesichtsprimer: Smashbox Photofinish Primer Water
  • Teintprodukt: MAC Cosmetics Face&Body Foundation, MAC Cosmetics Mineralize Skinfinish Natural
  • Concealer unter den Augen und für das Gesicht: L'Oréal Paris Lumi Magique Highlighter
  • Augen: MAC Cosmetics Paint Pot ‘Éclair’
  • Lidstrich: MAC Cosmetics Fluidline ‘Blacktrack’
  • Mascara: Artdeco All in One Waterproof
  • Augenbrauen: MAC Cosmetics Eye Brows ‘Lingering’ und Kryolan Eyebrow Forming Gel
  • Wangen: NARS Bronzer Laguna, Max Factor  Pastell Compact Blush ‘Nude Mauve’ (Rouge), Benefit Watt’s Up (Highlight)
  • Lippen: NYX Butter Gloss ‘Strawberry Parfait’ 
  • Finish: Smashbox Photofinish Primer Water

Hinweis:

Julia schreibt ihre persönlichen Erfahrungen und Einschätzungen nieder und greift hierbei auf ihre eigenen Erfahrungen mit Schuppenflechte und auf ihr Know-how als Make Up Artist zurück. Die Beiträge, Anregungen und Tipps von Julia sollen keineswegs ärztlichen Rat ersetzen und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Die Beiträge von Julia in der Serie „Beauty-Tipps von Julia“ geben nicht die Auffassung und Meinung von LEO Pharma GmbH und mit LEO Pharma GmbH verbundenen Unternehmen wieder. LEO Pharma GmbH übernimmt hierfür keinerlei Gewähr.

Bleiben Sie informiert über Psoriasis. Abonnieren Sie den QualityCare™ Newsletter.