Klassisches Abend Make Up

Hallo ihr Lieben!

Es gibt immer wieder Anlässe, bei denen vielleicht ein etwas intensiver Make Up Look gewünscht ist: Einladungen zu Feierlichkeiten, ein tolles Abendessen bei Kerzenschein oder auch größere Events wie Bälle oder Galaveranstaltungen. Häufig fordern spezielle Lichtverhältnisse oder/und die Anwesenheit eines Fotografen einen stärkeren Look.

Daher möchte ich Ihnen heute zeigen, wie ich ein Abend Make Up mit klassischen Smokey Eyes schminke. Sie werden erkennen, dass die Reihenfolge anders ist als beim Tages Look. Das liegt an den dunklen Lidschatten, die zum Einsatz kommen. Leider kommt es gelegentlich zu kleinen Lidschattenpartikel unter den Augen. Um diese noch entfernen zu können, schminke ich zunächst die Augen und erst im Anschluss das Gesicht.

Alle Produkte, die ich für mein Make Up auf den Bildern verwendet habe, finden Sie am Ende des Beitrags in einer Liste zusammengefasst.

Ausgangspunkt für alle Make Up Looks ist meine gereinigte und mit einer für mich geeigneten Feuchtigkeitscreme versorgte Gesichtshaut. So können die darauffolgenden Produkte optimal mit der Haut verschmelzen.

  • Vorher

  • Nachher

Vorbereitung - Teint

Zu Beginn verwende ich einen Gesichtsprimer. Die Rede ist von einem sogenannten Make-up Primer – ein kleines Helferlein, das nicht nur dazu beitragen soll, dass bereits vor dem Auftrag von Foundation Rötungen zurückgenommen werden und das Hautbild sich beruhigt, sondern dass die nachfolgenden Produkte auch länger halten. In meinen Augen ist ein Primer für einen Abend Look notwendig, weil meist eine recht deckende Foundation auf die Haut gebracht wird und diese den ganzen Abend halten soll. Mit meinen gereinigten Fingern massiere ich den Primer komplett in die Haut ein. Wichtig ist auch, dass dieser vollständig eingezogen sein sollte, bevor die Foundation aufgetragen wird. Einer meiner Favoriten für ein mattes Finish bei zu Glanz neigender Haut ist der POREfessional von Benefit. Er mattiert und kaschiert optisch vergrößerte Poren. Sollten Sie eher zu trockener Haut neigen und eine gesunde Ausstrahlung erreichen möchten, würde ich den Laura Mercier Foundation Primer Radiance empfehlen. Die enthaltenen feinen Schimmerpartikelchen geben einen tollen Schein. Auf meinen Schuppenflechtenstellen bin ich stets vorsichtig und drücke die Textur eher auf anstatt darüber zu reiben.

Vorbereitung – Augen

Ein Abend Look beinhaltet natürlich ein wunderschönes Augen Make Up, daher trage ich nun einen Lidschattenprimer auf mein oberes Lid und nah am unteren Wimperkranz auf, damit die Lidschatten nicht in die Lidfalte rutschen. So können Sie ihre komplette Farbbrillanz ausschöpfen. Wie auch beim Tages Make Up kann ich in diesem Fall die Primer von Urban Decay empfehlen. Je nachdem, ob ihr Lid kleine Farbunebenheiten wie rote Äderchen und leichte Schatten aufweist, gibt es von Urban Decay transparente oder hautfarbene Versionen.

Augen: Smokey Eyes

Für typische Smokey Eyes benötige ich vier Lidschatten: eine Nuance exakt in meiner Hautfarbe, ein helles Braun, ein dunkles Braun und ein Schwarz. Hier bevorzuge ich ein mattes Finish, denn die Wirkung ist ohnehin recht intensiv. Schimmer oder Glitzerpartikel sind für meinen Geschmack zu viel, können nach Wunsch natürlich trotzdem gewählt werden. Man kann die Dunkelheit der Lidschatten selbst bestimmen. Hilfreich ist in jedem Fall, wenn es einen Verlauf von hell bis dunkel in einer Farbfamilie gibt (also z.B. auch helles bis dunkles Lila). MAC Cosmetics bietet hier fabelhaft aufeinander abgestimmte Lidschatten.

Smokey Eyes – so geht’s:

Das helle Braun trage ich entlang meiner Lidfalte (dort, wo der Knochen der Augenhöhle verläuft) auf und blende ihn schön aus (verwische ihn), sodass es natürlich wirkt. Anschließend trage ich das dunkle Braun etwas tiefer auf. Auch hier ist es wichtig, dass die Textur hinreichend geblendet wird, damit der Übergang einen fließenden Anschein macht. Nun kommt das Schwarz noch weiter unten auf das Lid, mit einem flachen Pinsel drücke ich den Lidschatten auf meine Lidhaut. Bei der dunkelsten Nuance ist das Blenden besonders wichtig, damit keine harte Kante entsteht. Für den Bereich zwischen der Lidfalte und der Augenbraue (also über dem hellen Braun) wähle ich den Lidschatten in meiner Hautfarbe. Dies ist ein Schritt, der einem Augen Make Up einen perfekten und professionellen Eindruck verleiht. Im inneren Augenwinkel gebe ich den Highlighter, mit dem ich später oberhalb meiner Wangenknochen arbeite, auf. Dies lässt den Blick öffnen und bietet einen feinen Hingucker. Am unteren Wimpernkranz trage ich das helle Braun und das Schwarz gemischt auf, um den Look abzurunden. Wie Sie merken, ist das Verwischen und ineinander Mischen der Farben der Hauptfaktor bei diesem Augen Make Up. Dunkle und intensive Lidschatten können sonst plakativ und ‚angemalt‘ wirken.

Wahlweise könnte die obere und/oder untere Wasserlinie (schmaler Bereich zwischen Augapfel und Wimpernkranz) nun mit einem Kajalstift oder einem Gel Eyeliner zusätzlich betont werden. Das ist von der Handhabung vielleicht ungewohnt, erzielt jedoch einen wunderschönen rauchigen Effekt. Meine Augen sind von Natur aus schmal. Ich lasse diesen Schritt aus, damit sie nicht noch kleiner wirken.

Nachdem ich meine Wimpern mit einer Wimpernzange gebogen habe, tusche ich sie mit einer Mascara (Wimperntusche).

Bei meinem gezeigten Look trage ich künstliche Wimpern. Dies ist optional, denn eine tolle Volumenmascara erreicht häufig mit mehreren Schichten ebenfalls einen intensiven Effekt.

Optional: Künstliche Wimpern

Für die Interessierten unter Ihnen möchte ich den Schritt trotzdem erklären: Es gibt eine Reihe an künstlichen Wimpernbändern, je nach Geschmack. Meistens nehme ich eine natürlich Version. Vor dem eigentlichen Ankleben tusche ich die Wimpern ein Mal, halte das Band mit einer Pinzette an meinen Wimpernkranz und kürze es gegebenenfalls, damit es optimal passt. Mit einem Wattestäbchen verteile ich den Kleber am Ansatz des Bandes und warte 30 Sekunden, sodass der Kleber anziehen kann. Mit der Pinzette platziere ich zunächst die Mitte des Bandes exakt und so eng wie möglich auf meinen eigenen Wimpernranz. Dann drücke ich das innere und das äußere Ende an und versuche nicht zu stark zu blinzeln. Der Kleber trocknet schnell an. Für das Anbringen eines künstlichen Wimpernbandes nutze ich den Kleber Duo Adhesive, der transparent auftrocknet. Das Anbringen künstlicher Wimpern ist eine reine Übungssache. Vor dem ersten Mal empfehle ich, dass Sie es so lange ohne Lidschatten üben bis Sie sich sicher fühlen. Andernfalls besteht die Gefahr, dass der zuvor mit Lidschatten toll geschminkte Look leidet.

Haut

Bei einem Abend Look sollte der Teint perfekt wirken. Je nach Hautbeschaffenheit empfehle ich eine mittel bis stark deckende Foundation. Falls Sie vorher wissen, dass bei Ihrem Event viel fotografiert (mit Blitz) wird, sollten Sie auf Lichtschutzfaktor in der Foundation (und im Concealer) verzichten, da dieser reflektiert werden könnte und unschöne weiße Flächen auf den Bildern hervorruft.

Die Foundation trage ich mit einem Foundationpinsel auf und lasse einen schmalen Bereich unterhalb der Augen aus. Achten Sie auf den Übergang zum Hals, damit keine Kante entsteht.

Wie auch beim Tages Make Up ist ein Concealer eine optimale Möglichkeit, Schatten unter den Augen oder Unregelmäßigkeiten auf der Gesichtshaut verschwinden zu lassen. Mit einem Pinsel aus synthetischen Haaren oder meinem Ringfinger klopfe ich ein sehr flüssiges, hoch deckendes Produkt (wie der Pro Longwear Concealer von MAC) in einer hauchdünnen Schicht vorsichtig ein. Wie ich meine Schuppenflechtenstellen kaschiere, zeige ich detailliert in einem meiner nächsten Beiträge, daher nur kurz: bevor ich eine Stelle abdecke, befreie ich sie von den überschüssigen Hautschüppchen (meistens mit einer Pinzette).

Final pudere ich meine Haut mit einem losen transparenten Puder ab (ausreichend Deckkraft bietet die Foundation, daher reicht die transparente Version), denn es soll ja alles eine lange Zeit halten. Bei Fotoarbeiten nutze ich hier gerne eine Quaste, damit keine losen Puderpartikel auf der Haut liegen und meide sogenannte ‚HD Puder‘, weil diese durch ihren feinen Mahlgrad ebenfalls weiße Flecken auf Bildern verursachen können.

Brauen

Bei Bedarf können die Augenbrauen aufgefüllt (nachgezeichnet) werden. Dies kommt stets auf den persönlichen Geschmack und die Braue an. Ich persönlich finde es toll, wenn ein dunkles Augen Make Up einen gewissen Rahmen hat, da durch die intensiven Lidschatten die Brauen schnell ‚nackt‘ wirken können. Es gibt unterschiedliche Produkte dafür und viele Möglichkeiten (Augenbrauenstifte, Augenbrauenpuder). Ich benutze sehr gerne Augenbrauenpuder und fülle damit meine Lücken auf. Anastasia Beverly Hills stellt tolle Brauenpuderduos her, die für jede Haarfarbe in den passenden Nuancen erhältlich sind. Als Finish bürste ich die Härchen mit einem Brauen-Gel in Form und stelle damit sicher, dass keines davon den Tag über aus der Reihe tanzt. Seit langer Zeit verwende ich das Brow Forming Gel von Kryolan, das transparent ist und matt antrocknet.

Wangen

Ein Abend Make Up bietet die Möglichkeit, die Gesichtskonturen besonders herauszuarbeiten. Dazu werden drei Schritte benötigt: Konturieren (Abdunkeln), Rouge auftragen und Hervorheben (Highlighten).

Zum Konturieren eignet sich ein mattes Puder in einem aschigen Braunton, das unterhalb des Wangenknochens (grobe Orientierung: ab Ecke oberes Ohr in Richtung Mundwinkel) bis zur Höhe des äußeren Augenwinkels dezent platziert und gleichmäßig mit einem Pinsel verblendet wird. Wer möchte, kann noch die Seiten der Nase oder andere Bereiche (wie z. B. eine hohe Stirn), die in den Hintergund rücken sollen, abdunkeln.

Als Blush gebe ich zu Smokey Eyes häufig eine matte Rosenholznuance oder einen Pfirsichton auf die Wangen. Die Augen stehen im Vordergrund, daher unterstreiche ich die Wangen unauffällig und natürlich.

Ein besonderer Trick

Ein Trick, der besonders im Licht zur Geltung kommt, ist das Auftragen eines schimmernden Puders oberhalb der Wangenknochen und/oder über dem Lippenherz (obere Grenzlinie des Lippenrots mit der geschwungenen Einbuchtung in der Mitte). Diese Partien werden wunderschön in Szene gesetzt und wirken glamourös.

Lippen – dezent und haltbar geschminkt

Die Augen sind bereits toll betont, daher schminke ich meine Lippen zurückhaltend und trotzdem haltbar. Dies ist ein wichtiger Punkt bei meiner Wahl, denn es soll nicht nach kurzer Zeit alles verschwunden sein. Es gibt Lippenprodukte, bei denen zunächst die Farbe und nach dem Antrocknen ein Gloss auf die Lippen gegeben wird. Die Farbe an sich hält dann außerordentlich gut und es ist lediglich nötig, ab und zu das Gloss aufzufrischen. Meine Lieblingsprodukte sind die Aqua Rouge von Make Up For Ever.

Fertig ist der Look

Damit ist der Abend Look mit klassischen Smokey Eyes fertig. Ich hoffe, Sie konnten in diesem Beitrag etwas Neues lernen. Ich weiß, dass diese Anleitung aufwändig und vielleicht im ersten Moment einschüchternd wirken mag. Aus Erfahrung kann ich ihnen versichern, dass man mit etwas Übung einen derartigen Look gut schafft! Für den Anfang können Sie selbstverständlich hellere Lidschatten testen oder Schritte der Konturenbetonung auslassen, ganz wie Sie mögen. In meinem nächsten Beitrag zeige ich Ihnen ein weiteres Abend Make Up, dann jedoch mit etwas mehr Glamour und Glitzer.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie dann wieder hier vorbeischauen.

Bis ganz bald, Ihre Julia

Produktliste

Hier nun die Liste der Produkte, die ich für meinen klassischen Abend Make Up Look benutzt habe:
  • Gesichtsprimer: Laura Mercier Foundation Primer (Oil-Free)
  • Lidschattenprimer: Urban Decay Primer Potion Original
  • Teintprodukt: Chanel Perfection Lumière und Chanel loser Puder
  • Concealer unter den Augen und für das Gesicht: MAC Cosmetics Pro Longwear Concealer
  • Augen: MAC Cosmetics Lidschatten Blanc Type, Cork, Charcoal Brown und Carbon
  • Mascara: Chanel Volume de Chanel
  • Künstliche Wimpern: Ardell Pixie
  • Augenbrauen: Anastasia Beverly Hills Brow Powder Duo und Kryolan Eyebrow Forming Gel
  • Wangen: MAC Cosmetics PRO Blush Taupe (Kontur), MAC Cosmetics Mineralize Blush Gentle (Blush), Hourglass Ambient Lighting Powder Luminous Light (Highlight)
  • Lippen: Make Up Forever Aqua Rouge Nr. 2

Hinweis:

Julia schreibt ihre persönlichen Erfahrungen und Einschätzungen nieder und greift hierbei auf ihre eigenen Erfahrungen mit Schuppenflechte und auf ihr Know-how als Make-up-artist zurück. Die Beiträge, Anregungen und Tipps von Julia sollen keineswegs ärztlichen Rat ersetzen und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Die Beiträge von Julia in der Serie „Beauty-Tipps von Julia“ geben nicht die Auffassung und Meinung von LEO Pharma GmbH und mit LEO Pharma GmbH verbundenen Unternehmen wieder. LEO Pharma GmbH übernimmt hierfür keinerlei Gewähr.

Bleiben Sie informiert über Psoriasis. Abonnieren Sie den QualityCare™ Newsletter.