Psoriasis an Händen und Nägeln

Häufige Symptome und vorbeugende Maßnahmen

Scuppenflechte an Händen und Nägeln kann die Durchführung von Alltagsaktivitäten sehr erschweren.
Hand- und Nagelpsoriasis ist oft belastend, weil die Herde meist auffälliger sind als in anderen Körperregionen. Außerdem sind die Hände für die zwischenmenschlichen Beziehungen und Kontakte besonders wichtig.

Häufige Symptome bei Hand- und Nagelpsoriasis

Schuppenflechte kann auf dem Handrücken auftreten, ist aber häufiger auf den Handflächen zu beobachten. Wenn die Handfläche betroffen ist, wird die Haut sehr leicht rissig, wodurch Bakterien eindringen und einen Teufelskreis aus Entzündung und Infektion in Gang setzen können. Bei vielen Patienten mit Psoriasis sind die Finger- und/oder Fußnägel betroffen, besonders häufig bei gleichzeitiger Psoriasis-Arthritis.
Kleine bis Stecknadelkopf große Grübchen (Einsenkungen) in der Nagelplatte nennt man Tüpfelnägel.
Gelblich-bräunliche Flecken im Nagelbett werden Ölflecken Genannt.
Infolge der Trockenheit können sich zudem quer über die Nägel verlaufende Linien zeigen.
Wenn die Nagelhaut betroffen ist, verliert sie ihre Funktion als Schutzbarriere.
Die Entzündung kann sich auch unter den Nägeln ausbreiten.

Mehr als 70 Prozent der Patienten mit Psoriasis-Arthritis haben auch Veränderungen an den Nägeln.


Behandlungsmöglichkeiten und vorbeugende Maßnahmen

Bei Hand- und Nagelpsoriasis sollten Sie mit dem Arzt oder der Ärztin über die Therapiemöglichkeiten sprechen. Fragen Sie ihn ebenso zu Strategien für den Umgang mit der Erkrankung sowie einfache Maßnahmen zur Vorsorge.
Vorbeugende Maßnahmen sind unter anderem die Vermeidung von Tätigkeiten, die mit häufigem Reiben der Hände verbunden sind. Stricken zum Beispiel kann Psoriasisherde verschlimmern.
Um die Haut vor Schmutz, Chemikalien oder Flüssigkeiten zu schützen, ist das Tragen von Handschuhen empfehlenswert. Diese sollten Sie regelmäßig wechseln und nicht allzu oft tragen, da die Haut Luft zur Heilung braucht.
Wichtig: Einige Arten von Gummihandschuhen können wegen aggressiver Chemikalien Hautreaktionen hervorrufen. Falls die Handschuhe zu Reizungen oder Handschweiß führen, tragen Sie feine Baumwollhandschuhe darunter.

Gute Pflege der Hände und Nägel

Bei Nagelpsoriasis sollten Sie die Nägel möglichst trocken halten. Trocknen Sie nach dem Händewaschen die Fingerspitzen immer gut ab, damit keine Restfeuchtigkeit in die Nägel eindringen kann.
Außerdem ist es ratsam, die Nägel kurz zu halten, da lange Nägel infektionsanfälliger sind. Verwenden Sie einen Nagelknipser statt einer Nagelschere. Sie sollten die Nägel nicht feilen. Gehen Sie bei der Nagelpflege stets sehr behutsam vor – besonders im Bereich des Nagelhäutchens.

Bleiben Sie informiert über Psoriasis. Abonnieren Sie den QualityCare™ Newsletter.